Solene Garnier – plants & pornography

Plants & Pornography ist eine zweitägige peformative Ausstellung über die Forschungen der Anthropologin Emma Eisentein und ihre Berichte über die sexuellen Praktiken des Volkes der Kôoutaoulôs im Amazonasgebiet.
Wir zeigen ihr persönliches Archiv in Form von Briefen, ethnologische Texten und Audioaufnahmen. In der Installation Goldener Wald der öffentlichen Lust, eine interaktive multimedia Einrichtung, von Eisensteins Arbeit inspiriert, werden « specialguests » der berliner Kunst- und Theaterszene und die Zuschauer selbst zum performen eingeladen.

Solene Garnier
web site
facebook
fon +4915750830149

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s